Wollwalk-Anzug

Heute stelle ich mein bisheriges Lieblingsstück für den kleinen Mann vor: Ein Winteranzug aus Wollwalk. Der Schnitt ist der Outdooranzug von Klimperklein mit Umschlagbündchen an Händen und Füßen.

Wollwalk-Anzug

Wollwalk-Anzug

Der Anzug ist schon im Herbst entstanden und wird immer getragen, wenn wir nach draußen gehen.
Hier kommt die süße Zipfelmütze so richtig zur Geltung. 😊

Wollwalk-Anzug

Wollwalk ist sehr angenehm zu verarbeiten. Es fusselt ein wenig und ist ziemlich dick, aber sonst ist das Material wirklich unkompliziert. Ich war beeindruckt, dass meine Maschine drei oder stellenweise auch vier Lagen geschafft hat.

Wollwalk-Anzug

Die Nahtzugaben sind jeweils zweimal abgesteppt, um flache Nähte zu bekommen.

Verlinkt: CreadienstagHandmade on Tuesday, kiddikram, Made4Boys, Sew Mini

Puppet, git und Jenkins: DevOps bei einer Bank

Für das iteratec Tech-Blog habe ich einen Post über Best Practices mit Puppet geschrieben, die ich bei unserem Projekt in einer mittelständischen Bank eingesetzt habe:
Continuous Integration und Continuous Development bei einer mittelständischen Bank

Vorher wurde hier vieles manuell gemacht, was mit großem Aufwand, entsprechender Fehleranfälligkeit und vielen Schmerzen (nicht direkt physisch, aber trotzdem) verbunden war. Das haben wir nun mit Hilfe von Puppet automatisiert.

Ich mache diesen Job ja schließlich, weil ich ganz gut darin bin, Computer für mich arbeiten zu lassen, nicht weil ich die Arbeit eines Computers machen will. 😁😜 

Kinderwagenmuff

Damit ich keine kalten Finger mehr bekomme, wenn ich mit dem Kinderwagen unterwegs bin, habe ich einen Muff für den Griff genäht.

Kinderwagenmuff

Außen besteht er aus beschichteter Baumwolle, innen ist weicher Teddyplüsch und dazwischen eine Klimamembram und eine Schicht Thinsulate. Befestigt wird das Ganze mit fünf Druckknöpfen und es hält schön warm.

Kinderwagenmuff Kinderwagenmuff

In absehbarer Zukunft kann ich ihn dann bestimmt auch als warmes Sitzkissen auf dem Spielplatz benutzen.

Muff als Sitzkissen

Verlinkt: CreadienstagHandmade on Tuesday, kiddikram

Taschen Sew-Along: Februar — Bucket Bag

Ich hab schon so viel über Sew-Alongs gelesen. Jetzt bin ich zum ersten mal auch dabei. Yeah! 🙂 Beim Taschen-Sew-Along von greenfietsen und 4Freizeiten.

Taschen-Sew-Along

Jeden Monat gibt es ein anderes Thema, zu dem man dann eine passende Tasche näht.
Ich bin zwar eine eher ungewöhnliche Frau, was die Anzahl meiner Taschen angeht. Davon habe ich nämlich ziemlich wenige. Aber Taschen selbst nähen macht so viel Spaß. Wahrscheinlich ändert sich das also in nächster Zeit. 🙂

Zum Januar-Thema Stoffbeutel habe ich zwar auch passende Pläne auf der To-Sew-Liste, aber das hat zeitlich nicht geklappt, da ich schon direkt nach dem Mutterschutz wieder angefangen hatte, zu arbeiten, und im Januar ein Projekt abschließen musste.

Bucket Bag

Im Februar ist das Thema Ordnungshelfer für DIY-Zubehör. Da passt meine Bucket Bag aus SnapPap, die ich für mein Häkelzubehör genäht habe, genau rein.

Bucket Bag

Ich kann ja nicht häkeln, aber ich wollte es mal ausprobieren; deshalb hält sich meine Sammlung an Wolle und Zubehör auch sehr in Grenzen und passt gut in die kleine Tasche.

Bucket Bag

Innendrin hat sie Fächer für Häkelnadeln (also für die eine Nadel, die ich besitze).

Bucket Bag

Eine März-Tasche ist auch schon geplant. 🙂

Verlinkt: Taschen-Sew-Along von greenfietsen und 4Freizeiten, RUMS, Taschen und Täschchen

Blauer Stern

Heute zeige ich ein Langarmshirt für meinen kleinen Schatz. Das Schnittmuster ist das Knopfshirt von Klimperklein.

Knopfshirt

Der Schnitt gefällt mir sehr und es sind auch noch ein paar weitere in Planung. In der momentanen Größe haben wir aber wirklich ausreichend Kleidung; deshalb warte ich damit noch ein bisschen…

Knopfshirt

Verlinkt: CreadienstagHandmade on Tuesday, kiddikram, Made4Boys, Sew Mini

Apfel-Leseknochen

Diesen Leseknochen habe ich zu Weihnachten — zusammen mit einem Buch über Apple — dem besten Ehemann geschenkt.

Leseknochen

Leseknochen

Leseknochen

Verlinkt: CreadienstagHandmade on Tuesday

Knotenmütze und Baby-T-Shirt

Nach einigen Experimenten mit Baumwollstoff habe ich mich auch an Jersey herangewagt und begonnen, Babykleidung zu nähen.

Knotenmütze und Baby-T-Shirt

Dieses Baby-T-Shirt und die passende Knotenmütze (beide von Klimperklein) waren die ersten Kleidungsstücke, die damals im August entstanden sind, noch bevor der kleine Mann bei uns war.

Baby-T-Shirt

Später kam dann aus demselben Stoff noch eine Hose mit Füßchen dazu. Der Schnitt ist selbst gebastelt.

Baby-T-Shirt und Hose

Verlinkt: CreadienstagHandmade on Tuesday, kiddikram, Made4Boys, Sew Mini

U-Heft-Hülle mit Reißverschlussfächern für KV-Kärtchen und Impfpass

Eine U-Heft-Hülle scheint zum Standard-Repertoire von nähenden Mamas zu gehören… Im Gegensatz zur (auch sehr beliebten) Hülle für den Mutterpass habe ich darin auch einen Sinn gesehen. Ich wollte gerne, dass alles, was man für den Besuch beim Kinderarzt braucht — U-Heft, Impfpass, Versicherungskarte, etc. — zusammen bleibt.

U-Heft-Hülle

Hinten ist ein Fach für den Impfpass, vorne eins für die Karte.

RV-Fach für den Impfpass

RV-Fach fürs KV-Kärtchen

Außerdem habe ich vorne noch ein Steckfach mit einer Paspel eingebaut.

U-Heft-Hülle innen

Und wie ich es fast schon erwartet habe, wollen die Ärzte das Heft ohne Hülle haben.

Verlinkt: CreadienstagHandmade on Tuesday, kiddikram, Sew Mini